Mae's Café Bonn - Fotoserie Café Story

 Leni Moretti Photography

Seit einer Weile schon wollte ich ein neben der Familienfotografie ein persönliches Projekt in Angriff nehmen. Ein Foto-Projekt zu einem bestimmten Thema, an dem ich über einen längeren Zeitraum arbeiten kann, im besten Fall mit "regionalem Bezug". Also warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Als ich vor ein paar Wochen in Mae's Café in Bonn's Südstadt kam und mich die Besitzerin Anke Cox mit einem strahlenden Lächeln begrüßte, kam mir die Idee! Eine Portrait-Serie über Café-Gründer. Wer ist die Person hinter dem Café? Wie fing alles an? Jeder hat eine eigene Geschichte zu erzählen und mit meiner Serie werde ich viele spannende Café-Gründer porträtieren. Den Anfang macht das erste vegane Café Mae's in Bonn's Südstadt, das im Juni 2013 in der Königstr. 78 eröffnet hat.

 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography

Wie kam es zur Gründung von Mae's Café?  Die Idee ein eigenes Cafe zu gründen hatte ich schon lange, dass es etwas Veganes werden muss, war spätestens dann klar, als ich selbst Veganerin wurde. Anfangs scheiterte es an den finanziellen Mitteln, und ich wollte keinesfalls die Bank um Hilfe bitten wollen, das war mir zu gefährlich. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich mir den Traum des Cafes Ende 2013 aus eigener Kraft erfüllen.

Wie läufts?  Kann mich nicht beklagen ;-)

Was ist das Schönste daran, Café-Besitzer zu sein?  Es ist toll, wenn auch mindestens genauso anstrengend, selbständig zu sein. Ich liebe es, meinen Gästen bei ihren Besuchen im Cafe ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und ihnen auch das Thema Vegansimus näher zu bringen.

Was hättest Du so nicht erwartet?  Ich hätte nicht erwartet, dass zum Beispiel unser Samstagsbrunch derart einschlägt. Manchmal müssen wir Gäste wieder wegschicken, weil sie nicht reserviert haben.

Wie fühlt es sich an, ein eigenes Café zu betreiben?  Erwachsen! Haha :-D Es ist natürlich eine große Verantwortung, die ich da übernommen habe. Nicht nur meiner Familie, sondern auch meinen Mitarbeitern gegenüber.

Bestes Anfänger-Rezept für Vegan-Einsteiger?  Mein liebstes unaufdringlich veganes Rezept sind Spaghetti Arrabiata. Hier schwitzt man Knoblauch und Chili in Olivenöl an, gibt Salz und Pffefer dazu und gibt zum Schluss gehackte Petersilie in die Pfanne. That´s it - wer mag, macht sich dazu einen Walnußparmesan aus Walnüssen, Hefeflocken und Salz (hierzu nutzt man am Besten einen leistungsfähigen Standmixer) :-)

Dein momentanes Lieblingsrezept?  Oh ich liebe Thaicurry! Hier muss man nur darauf achten, die Currybase aus dem Glas ohne Fischsauce zu kaufen.

Was wünscht Du Dir für die Zukunft?  Ich wünsche  mir weiter zufriedene Gäste, tolle Kochinspirationen, weiterhin ein so tolles Team und dass der Veganismus weiter publik gemacht und einfach noch selbstverständlicher wird, als er jetzt bereits ist.

 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography
 Leni Moretti Photography

Update 19.12.2014 vom Mae's

"Liebe Gäste, Freunde, Familie, Nachbarn, unser letzter Abend als Inhaber des Mae's bricht an. Die Idee, in Bonn ein veganes Café zu eröffnen, festigte sich im Sommer 2012, Bald folgten erste Planungen, Sammlungen von Ideen, Rezepten und Interieur Wünschen, später wurde das ganze konkreter, wir gingen in die Umsetzung und fanden das wunderschöne Ladenlokal in der Königstr. in Bonn. Mit viel Elan haben wir renoviert, uns um den nötigen Papierkram gekümmert, eingekauft, gescoutet und realisiert, bis das Mae's tatsächlich geboren war. Im Herbst 2013 sind wir dann ins kalte Wasser gesprungen und auch mit und trotz fehlendem Freischwimmer habt ihr uns getragen und unterstützt. Nun zieht es uns weiter, wir ziehen unser Taschentuch und bedanken uns für euer Feedback. Ohne euch wäre das Mae's nicht was es uns und allen anderen bedeutet. Noch diese Woche geben wir die Ladenschlüssel an unsere Nachfolger Sylvia und Elmar weiter, die mit ebensoviel Herzblut an die Sache heran gehen werden und das Mae's so weiterführen, wie wir es uns wünschen. Am 2. Januar geht es also wieder los, besucht das Café zahlreich weiter ...Und wir sehen uns als Gäste im Mae's. Fühlt euch gedrückt, Anke und Dave"

Mehr spannende Interviews ...